28. Stiftlandpokal am 23.07.2017 - 1. Minigolfclub Mitterteich-Grossbuechlberg 1986 e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

28. Stiftlandpokal am 23.07.2017

Sportliches
Mannschaft des BGC Neutraubling verbessert Bahnrekord

23.07.17   Das  eingespielte Team um Turnierleiter Jürgen Beier konnte 61 Sportler aus  ganz Bayern (Bad Berneck, Bamberg, Hof, Ingolstadt, Kelheim, Lichtenfels, Murnau, Neutraubling, Olching und Pegnitz), aber auch aus  Metzingen in Baden-Württemberg, Bad Godesberg und Berlin begrüßen. Unter den Spielern befand sich auch der amtierende Präsident des Bayerischen Minigolf-Sportverbandes Gerd Zeller und seine Frau Edeltraud vom MSK Olching. Zusammen mit den Schiedsrichtern Ulli Hürther (Bad Godesberg) und Harald Beier (MGC Mitterteich-Großbüchlberg) übernahm Zeller als Oberschiedsrichter die Aufsicht über das Turnier.

Nach schwülwarmen Trainingstagen zuvor sorgte ein Wetterumschwung mit Regenschauern für Abkühlung und verhinderte am Sonntag mit 2 zusätzlichen, kurzen Regenunterbrechungen vielleicht noch bessere Ergebnisse.
Trotzdem erzielte 1. Mannschaft des BGC Neutraubling mit 262 Schlägen über 3 Runden einen neuen Bahnrekord für 3er-Vereinsmannschaften und stellte mit 172 Schlägen den aktuellen Bahnrekord über 2 Runden ein.

Mit  der Tagesbestleistung von 84 Schlägen gewann Roman Reinisch (BGC  Neutraubling) bei den Herren den diesjährigen Stiftland-Pokal. Jürgen  Lang vom gastgebenden MGC Mitterteich-Großbüchlberg konnte sich nach  Stechen den 3. Platz in der gleichen Kategorie sichern.

Aus Mitterteicher Sicht sind noch folgende Plazierungen zu erwähnen:

Senioren weiblich AK I:       4. Platz   Elisabeth Riedl
                                         6. Platz   Barbara Schmidt
Senioren männlich AK I:     7. Platz   Wolfgang Ernstberger
                                        8. Platz   Harald Beier
                                      10. Platz   Volker Schmidt
                                      12. Platz   Mario Hopperdietzel

Der BGC Neutraubling reiste mit 7 Spielern an, darunter 6 Sportler der Familie Reinisch, 3 Generationen, von Enkelkindern bis Großeltern. In den Einzelwertungen konnten sie 3 von 8 Kategorien gewinnen, einen 2. und 3. Rang bei den Schülern erzielen und auch mit der 1. Mannschaft die Wertung bei den Vereinsmannschaften gewinnen. Ein Aushängeschild für den Familiensport Minigolf.

2. Bürgermeister Stefan Grillmeier würdigte bei der Siegerehrung den 1. MGC  Mitterteich-Großbüchlberg für die Ausrichtung des 28. Stiftland-Pokalturniers und übergab 1. Vorsitzenden Wolfgang Ernstberger eine Spende der Stadt Mitterteich. Bereits am Vormittag verweilte Peter Haibach, Stadtverbandsvorsitzender für Sport, auf der Anlage und begrüßte die Sportler.





Das Siegerphoto mit 2. Bürgermeister Stefan Grillmeier, 1. Vorsitzenden Wolfgang Ernstberger, Roman Reinisch (Herren, Mannschaft), Tim Reinisch (Mannschaft), Corina  Reinisch (Damen, Mannschaft), Fritz Lindner (Senioren AK I), Jutta  Schöpf (Seniorinnen AK I), Ole Riewe (Jugend), Lukas Kalb (Schüler),  Anton Grabrucker (Senioren AK II), Hildegard Reinisch (Seniorinnen AK  II), Klaus jr. Reinisch (jüngster Teilnehmer)

Der MGC Mitterteich-Großbüchlberg bedankt sich herzlich für die Teilnahme und hofft auf ein Wiedersehen am 22.07.2018 zum 29. Stiftland-Pokal !









Impressionen 2017

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü